Krankenhaus St. Josef

Geriatrie

Das leistet die Geriatrie in der Akutbehandlung des älteren Menschen

Die Geriatrie widmet sich der gezielten Behandlung des älteren Menschen. Diese ist durch spezifische Anforderungen geprägt. Generelle Kennzeichen geriatrischer Patienten sind Multimorbidität und – entsprechend dieser Problematik – häufig auch Multimedikation. Darüber hinaus verfügt der ältere Mensch über eine reduzierte Belastbarkeit, Anpassungs- und Leistungsfähigkeit sind einschränkt. Häufig liegen dabei körperliche und geistige Funktionsdefizite vor. Diagnostik und Therapie des älteren Menschen verlangen nicht allein an die besondere Problemstellung angepasste Verfahren.

Insbesondere die Therapie ist darüber hinaus von Begleitumständen geprägt, die in besonderer Weise berücksichtigt werden müssen. So verläuft der Heilungsprozess gegenüber jüngeren Patienten langsamer. Außerdem sind ältere Patienten anfälliger gegenüber Komplikationen wie Immobilität und akuten Verwirrtheitszuständen. Auch das Vermeiden oder Behandeln von Durchliege- Geschwüren oder Fehl- und Mangelernährung prägen die Anforderungen. Altersrelevante Fähigkeitsstörungen müssen im Blick gehalten werden.

In Ausrichtung, Angeboten und Aufbau trägt die Geriatrie im Krankenhaus St. Josef diesen Tatsachen Rechnung. Das Haus widmet sich in der stationären wie in der tagesklinischen Versorgung ausschließlich dem älteren Patienten.   Das gilt für Patientinnen und Patienten, die aus dem häuslichen Umfeld oder aus Senioreneinrichtungen, auf Überweisung eines niedergelassenen Arztes oder als aus anderen Krankenhäusern zu uns kommen. Diesem umfassenden Aufnahmeprofil entspricht eine ebenso klare Regelung bei der Entlassung aus dem Krankenhaus. Hier werden Überleitungskräfte bereits während des Aufenthalts der Patientinnen und Patienten in die entsprechenden Fragestellungen einbezogen: Kann der Patient nach Hause entlassen werden oder ist ein betreuter Platz erforderlich? Welche Informationen benötigt der behandelnde Arzt, um die Betreuung nahtlos fortsetzen zu können? Oder auch: Braucht es einen ambulanten Pflegedienst , um die verbliebene oder während des Klinikaufenthalts wiedererlangte Selbständigkeit des Patienten zu stärken und zu unterstützen?

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Petrus-Krankenhaus