Krankenhaus St. Josef

Anästhesie und Intensivmedizin

Sie werden demnächst in unserem Krankenhaus operiert

Unser Ziel ist es, Sie für die Operation und bestimmte Untersuchungen sicher vorzubereiten und Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Während des operativen Eingriffs sorgen wir für die Ausschaltung Ihrer Schmerzen, die Aufrechterhaltung Ihrer Atmung und Ihrer Herzkreislauffunktionen. Sollte nach der Operation eine Intensivbehandlung erforderlich sein, werden Sie von uns weiter betreut. Eine weitere Aufgabe ist die Ausschaltung starker Schmerzen nach Operationen.

Die Narkose (Anästhesie) führen unsere Fachärzte/innen mit modernsten Medikamenten, Narkose- und Überwachungsgeräten durch. Alle operierten Patienten werden postoperativ in einem 5 Betten umfassenden Aufwachraum anästhesiologisch betreut. Risiken und Nebenwirkungen der Narkose werden dadurch auf ein Minimum reduziert. Aufgrund unserer hohen Sicherheitsstandards, unserer Erfahrungen und Routine können viele Operationen ambulant durchgeführt werden.

Ihre Betreuung durch die Anästhesiologie im Krankenhaus St. Josef beginnen wir mit dem Aufklärungsgespräch, in dem wir das für Sie am besten geeignete Narkoseverfahren festlegen und versuchen, Ihnen die Angst vor der Narkose zu nehmen.

Sicher haben Sie vor dem Eingriff viele Fragen und machen sich Gedanken über den Ablauf der Anästhesie und mögliche Komplikationen. Die folgenden Seiten sollen Sie informieren und auf ein gemeinsames Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Narkosearzt vorbereiten. Es würde uns freuen, wenn diese Zeilen helfen, Ihnen den Ablauf der Narkose etwas näher zu bringen.

Schwerpunkte der Abteilung:

  • Regionalanästhesie und Schmerztherapie mittels Katheter
  • Fremdblutsparende Verfahren
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Adelheidis-Stift